Ostfriesische Möwen – Eigenschaften, Legeleistung & Charakter

Pommesdiebe oder seltene Hühnerrasse – bei den Ostfriesischen Möwen kann man sich nie sicher sein. Sehr gut fliegen kann diese Hühnerrasse definitiv. Wenn Du überlegst Ostfriesiche Möwen zu kaufen oder zu halten, dann bist Du hier richtig. Im Folgenden erfährst Du nun alles wichtige zu der seltenen Hühnerrasse: Eigenschaften, Legeleistung & Charakter. Zusätzlich bekommst Du einen persönlichen Erfahrungsbericht, da ich selbst bereits einige Jahre ostfriesische Möwen halte. Los geht’s!

Rasseportrait 

Rasseportrait Ostfriesische Möwe

Ist die Ostfriesische Möwe eine angestaubte alte Hühnerrasse?

Auch wenn die Ostfriesischen Möwen seit über 100 Jahre von einem Sonderverein betreut werden und noch länger immer mal wieder erwähnt werden, so empfinde ich diese Rasse alles andere als angestaubt. Meiner Meinung nach haben sie durch ihre Körperform ein erfrischendes Aussehen. Leider ist diese Hühnerrasse laut Roter Liste der gefährdeten Haustierrassen in der Kategorie III (gefährdet). Das liegt zum einen daran, dass die Hühnerrasse eher unbekannt ist und die Leistung den modernen Ansprüchen häufig nicht genügt.

Viele Eier aber kleine Eigrößen – Legeleistung Ostfriesische Möwen

Im Vergleich zu den modernen Legehennen, können die Ostfriesischen Möwen nicht gewinnen, was Legeleistung und Eigröße angeht. Schaffen moderne Legehennen weit über 300 Eier/Jahr, so liegt die im Rassestandard angegeben Legeleistung der Möwen nur bei 170 Eiern/Jahr. Diese Legeleistung ist sehr realistisch zu erreichen, da die Ostfriesischen Möwen äußerst legefreudig sind. Für die Landwirtschaft, wäre dies natürlich zu wenig, aber mal im Ernst – Müssen Hühner in Deinem Garten wirklich die gleiche Leistung wie kommerzielle Nutztiere bringen?

Klartext: Für Dich und Deine Familie reichen die Eier der Ostfriesischen Möwen locker aus!

Bei den Eigewichten liegen die Ostfriesischen Möwen nach meiner Erfahrung eher bei den 50 g der im Rassestandard angegebenen Spannweite von 50 – 60 g. Das Wäre in Größenklassen umgerechnet nur ein S-Ei. Für den Legedarm und das Brustbein Deiner Hennen sind die kleineren Eier jedoch deutlich besser als die riesigen XL-Eier. Die Eierschalenfarbe der Möwen ist weiß und damit perfekt zum Bemalen von Ostereiern geeignet. Solltest Du kleine aber dafür viele Eier wertschätzen, dann ist die Ostfriesische Möwe definitiv etwas für Dich.

Gewicht und Fleischqualität

Die Hähne der Ostfriesischen Möwen sollen zwischen 2,25 und 3 kg schwer sein. Das Gewicht der Hennen soll zwischen 1,75 und 2,5 kg liegen. Wobei natürlich nie alle Tiere diese Ansprüche erfüllen und es grade bei Rassehühner allgemein große Unterschiede innerhalb einer Rasse gibt. Zusätzlich gibt es auch Zwerg Ostfriesische Möwen, die natürlich kleiner und leichter sind. In älterer Literatur werden die Möwen als schnellwüchsig beschrieben. In der heutigen Zeit gilt das natürlich nicht mehr, wenn man sie mit Masthähnchen vergleicht. Damals gab es die Masthähnchen, wie wir sie heute kennen, nämlich noch nicht. Ein Nachteil von schnellem Wachstum wie bei konventionellen Masthähnchen ist, dass die Tiere dadurch sehr inaktiv werden. Die Möwen hingegen sind alles andere als inaktiv. Sie sind lebhaft, agil und haben Lust die Welt zu erkunden. Sie verbraten die gefressenen Kalorien lieber für Unternehmungen als davon Dick zu werden. Viel besser – solltest Du nach meiner persönlichen Meinung fragen. Geschlachtet sehen die Hähne also eher wie Suppenhennen aus. Das Fazit ist, dass dich die Hähne der Ostfriesischen Möwen dazu einladen mit weniger zufrieden zu sein. Denn eins ist sicher. Die Ostfriesischen Möwen Hähne hatten ein glückliches Leben immer auf der Suche nach Abenteuer.

Wenn Du noch mehr Information zu Rassestandards wissen möchtest, dann schau auch gerne mal bei der Gesellschaft zur Erhaltung alter Haustierrassen (GEH) e.V. vorbei.

Ostfriesische Möwen Hühner Henne

Das Verhalten der Ostfriesischen Möwen

Freundlich aber zurückhaltend: Ein Familienhuhn der anderen Art!

Was das Verhalten von Hühnern angeht so habe ich in meiner beruflichen Laufbahn eins gelernt: Ja es gibt deutliche Rasseunterschiede, was die Zutraulichkeit angeht, aber die Hühner sind auch ein Spiegel unseres Verhaltens ihnen gegenüber. Zusätzlich ist jedes Huhn einer Rasse ein Individuum und es sind nicht alle gleich. Hattest Du Dein Leben lang nur Seidenhühner, dann wirst Du die Möwen vermutlich als scheu empfinden. Aber das müssen sie nicht sein. Sie brauchen etwas, bis sie mit Dir warm werden, aber dann sind sie unglaublich freundliche Hühner, die auch neugierig auf Dich zukommen werden. Sie halten zwar lieber Distanz aber lassen sich auch mal im Vorbeigehen streicheln und auf den Arm nehmen. Kuschelhühner werden sie eher nicht werden und solltest Du Kinder haben, dann ist das die perfekte Gelegenheit ihnen etwas über persönliche Distanz beizubringen.

„Brutlust ist gering ausgeprägt“

Ich weiß nicht wer diesen Satz in die Rassebeschreibung geschrieben hat, aber meine Erfahrung und auch die von Anderen ist eine ganz andere. Nur zu gerne würden meine Ostfriesischen Möwen im Sommer brüten. Wenn Du gezielt nach einem brutfaulen Huhn suchst, dann kannst Du natürlich mehr Glück haben als ich, allerdings würde ich mich nicht auf diesen Satz aus alten Quellen verlassen. Das Risiko besteht definitiv, dass die Möwen brüten wollen.

Steife Brise? Kein Problem für die wetterharten Hühner!

In der Literatur über Ostfriesische Möwen wirst Du oft lesen, dass die Rasse sehr robust ist. Was genau Robustheit bedeutet wird dort meistens nicht erklärt. Natürlich kann auch eine Möwe mal einen Schnupfen bekommen. Schaut man sich hingegen das Verhalten der Möwen bei schlechtem Wetter an, dann können die Ostfriesichen möwen tatsächlich als robust beschrieben werden. Wind und Wetter macht ihnen wahrlich nichts aus. Da sie aus Norddeutschland stammen, liegt ihnen das Aushalten der Steifen Brisen an der Nordsee quasi im Blut.

Merk dir: Sturm ist erst, wenn die Ostfriesische Möwe von Bremen nach Hamburg geweht wurde!

Haltungsansprüche

Es gibt nicht bei jeder Hühnerrasse Hinweise zur Haltung. Doch bei den Ostfriesischen Möwen gibt es einen Punkt, der sehr wichtig ist, damit diese Hühner glücklich sind.

Ostfriesische Möwe Haltungsansprüche

Große Ausläufe sind ein Muss für glückliche Möwen

Ostfriesische Möwen werden als gute Futtersucher beschrieben. Das bedeutet, dass sie gerne weit ins Gelände raus gehen und nach Nahrung suchen. Solange sie genug Platz haben und es grüne Stellen gibt, wo sie fressen können, hast Du kein Problem. Natürlich kann man die Ostfriesischen Möwen auch in kleinen Gärten und Ausläufen halten. Allerdings haben sie dann ein paar Überraschungen für Dich auf Lager. Die Ostfriesischen Möwen können nämlich im Vergleich zu anderen Hühnerrassen hervorragend fliegen. Sowohl in die Höhe als auch in die Weite. Schaffen sie es erstmal auf Deinen Zaun, dann können sie von dort aus gestartet einige der Nachbargärten überfliegen und erst viel später zu einer gekonnten Landung ansetzen.

Falls Du jetzt denkst, dass ein 2 m hoher Zaun wohl reichen wird, dann merk Dir folgendes: Er reicht nicht!

Wenn der Auslauf für die Ostfriesischen Möwen groß genug ist, dann sind sie sehr standorttreu. Sie lieben Bäume und Büsche genauso wie üppiges Gras. Hier zählt: Je mehr desto besser und desto glücklicher die Hühner. Solltest Du also ein großes Grundstück haben oder jemand müsste den Garten mal radikal aufräumen, dann sind die Ostfriesischen Möwen die perfekten Hühner für Dich!

Persönlicher Erfahrungsbericht und Anekdote Ostfriesische Möwe

Anekdote: Wie ich zu Ostfriesischen Möwen gekommen bin:

Das ich jemals selbst Ostfriesische Möwen halten würde, hätte ich nicht gedacht. Eigentlich wollte ich sie nur bei einer lieben Züchterin für ein Projekt fotografieren. Doch sie gingen mir nicht mehr aus dem Kopf und kurze Zeit später hatte ich eine Glucke sitzen. Die Züchterin war sehr erfreut, dass ich nachhaltig so großes Interesse an den Ostfriesischen Möwen hatte und schickte mir kurze Zeit später zehn Bruteier. Seit Mai 2020 halte ich nun die Möwen und bin sehr zufrieden mit ihrem freundlichen Wesen, der konstanten Legeleistung und ihrem phänomenalen Aussehen.

So kommst Du an Ostfriesische Möwen:

Wenn Dich dieser Beitrag von en Ostfriesischen Möwen überzeugt hat, dann hast Du mehrere Optionen an sie ranzukommen.

  • Kauf von ausrangierten Zuchthennen oder Junghennen beim Züchter
  • Ausbrüten von Bruteiern und Aufzucht im eigenen Garten

Ostfriesische Möwen kaufen

Um an alte Zuchthennen oder nicht zur Zucht geeignete Junghennen zu gelangen, nimmst Du am besten Kontakt zum „Erhaltungs-Zuchtring Ostfriesische Möwen“ auf. 

Solltest Du Dir mit dem Kauf Deiner neuen Hühner noch unsicher sein, dann hol Dir meinen kostenlosen „Kaufguide für Gartenhühner“.

Ostfriesischen Möwen selber aufziehen und das Geschlecht erkennen

Die Küken der Ostfriesischen Möwen sind nicht kennfarbig und erst ein paar Wochen später identifizierbar. Aber dafür haben die Möwen eine schöne Eigenheit. Die Hähne sehen komplett anders aus als die Hennen. Das schöne geflockte Gefieder haben vor allem die Hennen, während die Hähne eher schlicht, aber trotzdem imposant aussehen. Die Hauptfarbschläge der Ostfriesischen Möwen sind Silber und Gold. In der Aufzucht mit der Glucke sind die Küken Selbstläufer. Bei der Kunstbrut musst Du darauf achten, dass Du die Küken nicht zu sehr erschreckst und schonend an Dich gewöhnst. Außerdem brauchen sie Beschäftigungsmaterial, ansonsten wird den kleinen Abenteurern schnell langweilig.

Ich hoffe Dir hat dieses sehr persönliche Rasseportrait über die Ostfriesischen Möwen gefallen und hast jetzt eine Vorstellung wie die freundlichen Hühner ticken und ob sie zu Dir passen.

Hast Du Lust jeden Freitag aktuelle Tipps und Info's rund um die Hühnerhaltung zu bekommen? Dann melde Dich jetzt zu meinem kostenlosen Newsletter an. Jede Woche gibt es Hintergrundwissen zu aktuellen Themen und saisonale Tipps. Lies außerdem Isoldes Tagebuch für schöne Hühnergeschichten. Meld Dich jetzt an:

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft

Hühner Kollektionen

FÜR DEIN KIND