Warum fressen Hühner Federn?

Hast Du deine Hühner dabei erwischt, wie sie einfach die herumliegenden Federn gefressen haben? Oder sind sie sogar gezielt zu einer Deiner Hennen hingelaufen und haben eine Feder raus gezupft und gefressen? Das ist eine der gefürchtetsten Verhaltensweisen, die man beim Huhn beobachten kann und Du solltest sie nicht ignorieren.

Warum kommt es zum Federfressen?

Zunächst einmal deutet das Fressen von Federn darauf hin, dass Deine Hühner in einer Mangelsituation sind oder ihnen langweilig ist.

"Ist es denn dann schlimm, wenn die Hühner als Ausgleich Federn fressen?"

Langeweile ist ein sehr häufiges Problem vor allem dann, wenn der Auslauf sehr klein ist, im Auslauf zu viele Hühner sind und deshalb alle Pflanzen abgefressen wurden. Da Hühner den ganzen Tag auf Nahrungssuche sind, kann ein reizarmer Auslauf dazu führen, dass die Hühner nicht mehr mit den Pflanzen beschäftigt sind und stattdessen auf die Federn zurückgreifen. Der Mangel an essbaren Pflanzen hat aber auch noch einen weiteren negativen Effekt. Die Hühner nehmen nicht genügend Rohfaser auf und kommen in eine Mangelsituation. Warum Rohfaser wichtig ist erfährst Du im Blog Artikel: Rohfaser in der Hühnerernährung

Das Federfressen ist deshalb schlimm, weil das Wohlbefinden der Hühner durch die verschiedenen Ursachen eingeschränkt ist.

Die Lösung der Hühner bei einem Rohfasermangel Federn zu fressen, hilft ihnen jedoch nicht, da Federn zwar eine Struktur haben aber nicht den positiven Effekt der Rohfaser im Magen-Darm-System hervorrufen. Deshalb kann es schnell zu einer Steigerung dieser Verhaltensstörung kommen – dem Federpicken.

Die drei Stufen des Federpickens

Das Fressen von Federn häufig ein Indiz dafür, dass die Hennen bald damit anfangen werden sich gezielt gegenseitig so stark am Gefieder zu picken, dass Federverluste auftreten. Dies wird Federpicken genannt und es gibt verschiedene Schweregrade beim Federpicken, welche sich in drei Stufen aufteilen lassen. Diese sind:

  1. Fressen von Federn
  2. Gezieltes Federpicken
  3. Kannibalismus

Klingt furchtbar? Das ist es auch! Im Internet liest man häufig, dass Federpicken ein Problem der Legehennenhaltung ist. Das stimmt nicht und es soll wohl eher dazu dienen negative Stimmung gegen die Landwirtschaft zu machen. Federpicken betrifft nämlich Alle und das unabhängig von

  • der Gruppengröße,
  • der Haltungsform,
  • der Geflügelart.

Alle Haltungsformen schließt in diesem Fall die private Haltung von Gartenhühnern mit ein. Und nicht nur die Haltung von Hühnern, sondern auch von Puten, Gänsen, Enten usw.

Abgebildet ist Gefieder eines Huhnes und im Textfeld steht "3 Stufen des Federpickens beim Huhn.

Häufig ist Federfressen nur der erste Indikator, der auf Federpicken hinweist. Doch der Ablauf folgt nicht immer linear den drei Stufen. Es gibt Situationen bei denen Hühner auch sofort mit Stufe drei starten. Das liegt daran, dass es verschiedene Ursachen gibt. Mehr dazu in einem anderen Blog-Artikel.

Das kannst Du tun, damit Deine Hühner mit dem Federfressen wieder aufhören

Damit Deine Hennen erst gar nicht zum Federpicken übergehen, solltest Du die Ursachen beseitigen, damit sie mit dem Fressen der Federn wieder aufhören.

Olivia's Tipps:

  • Gestalte den Auslauf interessant 
  • Sorge dafür, dass Deine Hühner immer Pflanzen oder eine andere Rohfaserquelle zum Fressen vorfinden
  • Beschäftige Deine Hühner langfristig

Diese Maßnahmen solltest Du auch vorbeugend umsetzen, selbst wenn Du aktuell nicht betroffen bist. Denn es kann jeden Treffen, der bei den Punkten Auslaufgestaltung, Beschäftigung und Ernährung nachlässig ist. Wenn Du Hilfe bei der Umsetzung benötigst und Du Dich gerne mit anderen Hühnerhalter:innen in einer Community austauschen möchtest, dann komm gerne in mein Coaching-Programm HuhnWohl. Dort helfe ich Dir das Fressen von Federn vorzubeugen und Du bekommst Hilfestellung bei der Auslaufgestaltung und der sinnvollen Hühnerbeschäftigung.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft

Meld dich an zu meinem

Newsletter